MHG Würzburg

Die Entstehung

Die Idee einer Muslimischen Hochschulgruppe in Würzburg entstand 2019. Ende 2019 startete die Initiative mit der Gründung der WhatsApp-Gruppe “Musl. Studierende Wü”, in der sich muslimische Studierende vernetzen, gegenseitig kennenlernen und helfen sollten. In den darauffolgenden Wochen gab es erste Treffen und eine Gruppe von 8 Studierenden nahm sich der Aufgabe an, zusätzlich zu der WhatsApp-Gruppe eine Hochschulgruppe zu gründen. Im Juni 2020 gründete sich die MHG Würzburg offiziell. Damit gehören wir zu den jüngsten MHG-Städten im deutschsprachigen Raum.

Aufgabe & Ziel

Die MHG Würzburg versteht sich als Gruppierung für alle muslimischen Studierenden in Würzburg, unabhängig von Nationalität, Muttersprache, Geschlecht, Rechtsschule oder anderem. Wir möchten muslimische Studierende vernetzen und den innermuslimischen Austausch fördern.

Wir wollen ihre Interessen an der Hochschule vertreten und als Ansprechpartner für hochschulpolitische Belange dienen. Muslimische Studierende sollen ermutigt werden, mit eigenen Ideen und Standpunkten aktiv an der Hochschularbeit mitzuwirken.

Dazu möchten wir die Öffentlichkeit über islamische Themen und Aspekte muslimischen Lebens aufklären und eine Plattform für gesellschaftlichen Dialog bieten.