Muslimische Hochschulgruppen in Deutschland

Die Muslimischen Hochschulgruppen, kurz MHGn, sind Zusammenschlüsse muslimischer Studierender der Hochschulen in Deutschland. Sie verstehen sich sowohl als Interessenvertretung der Muslime als auch als Anlaufstelle für InteressentInnen.

Die MHGn dienen als Plattform, die den muslimischen Studierenden die Möglichkeit geben, eigene Ideen und Standpunkte mit in die Hochschularbeit einfließen zu lassen und die dazu einladen sich an der Hochschularbeit zu beteiligen, um gemeinsam mit einer Stimme an der Hochschule zu sprechen.

Die MHGn in Deutschland sind größtenteils zusammengeschlossen im Rat Muslimischer Studierender und Akademiker e.V. (RAMSA). Dieser versteht sich als Dachverband der MHGn und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform sich auszutauschen und den gemeinsamen Zweck zu fördern. Er unterstützt diese mit ihrem Erfahrungsschatz, veranstaltet regionale und überregionale Treffen und hilft bei der Kontaktaufnahme mit ReferentInnen und vielem mehr.